Baustein: Lesen

In der 3. Woche vor den Sommerferien eines jeden Schuljahres wird in allen Klassen der Stolperwörterlesetest von Metze durchgeführt.

Die Klassenlehrer/innen ermöglichen ihren Schülern den vierzehntägigen Besuch der Schülerbücherei. Die Ausleihe wird montags bis donnerstags in der Zeit von 8.30 Uhr – 9.30 Uhr von Eltern organisiert.

Einmal jährlich besuchen die Klassen 2 bis 4 eine öffentliche Bücherei.

(Hinweis: Stadtbücherei: Frau Weis, Tel. 02663/291330- Jahnstraße, kath. öffentl. Bücherei: Tel. 919731, Evangelische Bücherei im Pfarrer Ninck-Haus: Tel. 919662)

Turnusmäßig übernehmen die Klassen 4a, 3b, 2c und Ethik4 die Vorstellung einer Lektüre ihrer Wahl an der Litfasssäule im Eingangsbereich (Quartalsbuch).

(Hinweis: Bereits vorgestellte Bücher im Anhang unserer Schulchronik)

Die Klassenlehrer/innen verpflichten sich, wenigstens eine Ganzschrift pro Halbjahr mit der Klasse zu lesen.

(Hinweis: Ganzschriften im Klassensatz sind für alle Schuljahre in der Schülerbücherei vorhanden.)

Im Monat Dezember führt jede Klasse einen Lesetag durch. Die Gestaltung des Tages ist freigestellt.

Einmal pro Woche sollen Übungen zum Textverständnis durchgeführt werden.

(Hinweis: Angebote sind im Ordner in der Lehrerbücherei zu finden.)

Leistungen in Bezug auf das Textverständnis sollen in die Lesenoten einfließen.